Eli Graf

Eli Graf

Eli Graf steht im Vorratskeller vor den Pastaregalen und zögert.
Der Chefkoch braucht sie für den  Hauptgang –  doch die Akkustik des Raumes hält sie zurück. “Nur einen Song!”, sagt sie sich, und beginnt, mit den Farfalle und Canneloni zu jammen.

Das 18- jährige Multitalent Eli Graf besticht mit ihrem Charme und ihrer Natürlichkeit.

I DON’T WANNA FALL ist der Beginn, das erste Kapitel eines fortlaufenden emotionalen Ringens und eine der unausgesprochenen Geschichten, die nun endlich gehört werden wollen. Der mitreissende Popsong voller verletzlicher Leidenschaft gibt einer intensiven Phase in Eli Grafs Leben Ausdruck, einem Balanceakt am Rande des Abgrundes und eines Burnouts: «… because when I fall there’s no end.» Die Angst, loszulassen, abzustürzen und damit nicht mehr zu genügen, kämpft mit der Sehnsucht, ohne Maskerade sich selbst sein zu dürfen und einen Anker zu entdecken, der den freien Fall stoppen kann. Eli Graf hat ihren Anker in der Meditation und der Musik gefunden. «Meditation gibt mir die Kraft, auf mich zu hören, Musik gibt mir die Sicherheit, auszusprechen, was ich fühle.» Diese aus ihrem Innenleben gespeisten Quellen, lässt die Songs der Künstlerin, Köchin und Fussballerin so nah am Puls ihrer Generation grooven.

Ihre Markenzeichen sind ihr zum Dutt aufgestecktes Haar und ihre ungeschminkte Natürlichkeit. Ihre Leidenschaft hat viele Facetten. Mit gerade einmal 19 Jahren spielt Eli Graf beim FC Will (SG) Frauenfussball-Team, mit mehrjähriger Erfahrung im Profisport beim FC Zürich W U19 und auch in der Schweizer Nationalmannschaft, professionelle Küchenchefin in einem Start-Up Unternehmen, begeisterte Sängerin und Songwriterin. Ob mit Freunden, in der Umkleidekabine oder beim Kochen, ihren Notizblock hat sie immer dabei, um die sprudelnden Ideen für neue Songs sofort aufs Papier zu bringen.

Interessiert? Konzert anfragen